Highlights

„Ganz besonders möchten wir herausheben, dass wir bei Proben und Aufführungen  Freude am gemeinsamen Musizieren haben, ohne daß dieser rein musikantische Spaß die Qualität der Ausführung und den künstlerischen Anspruch allzu sehr überlagert.“ (Zitat Stephan Kümmeler)

Wir haben Freude, wenn wir Solisten und Chöre begleiten dürfen. Spannend sind die musikalischen Begegnungen mit anderen Laienorchestern oder auch die Begegnung mit Kunst, Schauspiel, Literatur und Sport.

 

Wir erinnern uns gern an folgende Aufführungen:

Ein großes Ereignis war das Konzert in Hürth zum Wagnerjahr (28.9.2013). Gemeinsam mit den Orchestern  Collegium Musicum  Hürth und der "Musikvereinigung Bayer-Dormagen" (beide Orchester werden von Stephan Kümmeler geleitet) haben wir das Doppelkonzert a-moll (op.102) von J. Brahms für Violine und Violoncello gespielt. Die Violin-Solistin war wie so oft unsere Konzertmeisterin Susanne Siller.  Julia van Kampen, bekannt als Cello-Solistin im Oberbergischen, hat den Solopart in diesem Musikstück gespielt.  

Susanne Siller hat auch als Sopransolistin 6 Lieder aus dem Zyklus der Wesendonck Lieder vorgetragen.

Für alle Orchesterteilnehmer war diese Aufführung eine große und schöne Herausforderung.


Wir begleiten die „Jungen Talente“, Preisträger im Regionalen Wettbewerb. Wir können diese „Jungen Talente“ bewundern und unsere Erfahrungen im Miteinander Musizieren weiter geben.

Das letzte Konzert der Preisträger fand am 13.10.2013 in Wiehl und Bergisch Gladbach statt.


Mit  Dr. Markus Müller, ebenfalls bekannt im Oberbergischen als Solotrompeter, haben wir Anfang 2013 eine CD mit barocken Trompetenkonzerten eingespielt.

Dazu fand das Konzert  am 4.5.2013 in der Volksbank Wiehl statt.


Unser Dirigent Stephan Kümmeler leitet  den  Chor „Quartett-Verein 1874 Köln/ Heumar e.V.".

Gern erinnern wir uns an das "Bunte Herbstkonzert" mit bekannten Melodien aus der Film- und Musicalgeschichte (28.10.12, Köln Rath).


Dieses Konzert haben wir im September 2012 mit Waldorfschülern in ihrer Schule in Gummersbach-Dieringhausen wiederholt. Den Schülern hat es Freude und Spass  gemacht mit uns im Projekt zu spielen.


Am 4.7.2010 fand das Jubiläumskonzert zum 50jährigen Bestehen des Orchesters auf dem Hof der Burg Bielstein statt. Bei strahlendem Sonnenschein spielte das Oberbergische Kammerorchester unter dem Motto: "Reinecke Fuchs trifft Piazzolla zum Walzer" Werke von Fuchs, Reinecke, Piazzolla und J. Strauß.


Am 23.4.10 haben wir mit den Dozenten der Musikschule der Homburgischen Gemeinden ein Konzert gegeben (Aufführungsort Wiehl, Wiehltalhalle).

Die Dozenten der Musikschule der Homburgischen Gemeinden treten als Instrumentalsolisten auf und werden vom Oberbergischen Kammerorchester begleitet.